Deutsch

Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren, verkündet die im Jahre 1948 verabschiedete Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.

Als Verein der Familienmitglieder und Freunde der Lesben, Schwule, Bisexuellen und Transgender (LGBT) fühlen wir uns verpflichtet, daran zu erinnern, dass dieses wunderbare Versprechen für alle Menschen gilt, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtliche Identität.

Wir sind die Mütter, Väter, Brüder, Schwestern, Cousins und Freunde der LGBT-Personen und wollen, dass sie respektvoll behandelt werden, genauso wie wir, die der heterosexuellen Mehrheit angehören. Aus diesem Grund unterstützen wir unsere Nächsten und diejenigen, die zu verstehen versuchen, was Homo-, Bi- und Transsexualität bedeuten.

Im Gegensatz zu manchen Politikerinnen und Politikern, Vertretern der Kirche sowie Publizistinnen und Publizisten sehen wir unsere Familien nicht in Gefahr. Die Präsenz der homosexuellen und transidenten Personen im öffentlichen Raum stellt für niemanden eine Bedrohung dar. Der Wert und die Sicherheit menschlicher Beziehungen hängt nämlich davon ab, ob sich die Leute einander Liebe schenken und nicht, ob sie den anderen Menschen das Recht zugestehen, im Einklang mit ihrer sexuellen Identität zu leben.

Denjenigen, die von der Homosexuellen-Propaganda reden und Angst um die Zivilisation des weißen und heterosexuellen Menschen haben, leisten wir gerne unsere Hilfe.

Mit Entsetzen hören wir den Lügen und Falschmeldungen zu, die in den Medien zum Thema Homo- und Transsexualität verbreitet werden. Als eine heterosexuelle Koalition für die LGBT-Personen fordern wir Gleichberechtigung, Anerkennung  und Respekt für unsere Kinder, Nächsten und Freunde.

Rodziny i Przyjaciele Osób LGBT